• Betoneinbau von WM Bodentechnik

Ihre Vorteile

  • Beton ist stabil, langlebig und pflegeleicht
  • Wir mischen ihn perfekt für Ihre Anforderungen 
  • Höchste Expertise für beste Ausführung
  • Wir arbeiten zuverlässig, schnell und sauber
  • Sie bekommen ein erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Befolgung aller Normen und Vorschriften
  • Gründliche Beratung von Anfang an

Betoneinbau

Für viele Anforderungen wie z.B. Industrieböden oder Tiefgaragen ist Beton der ideale Baustoff. Richtig gemischt und verarbeitet erfüllt er auch als mit Stahl bewehrter Verbundwerkstoff alle optischen, statischen und bauphysikalischen Ansprüche. Bei der WM-Bodentechnik gestalten wir Ihren Betonboden nach Maßgabe aller jeweiligen Normen und Vorschriften.

Nach Feststellung Ihrer Anforderungen übernehmen wir die Planung der Zusammensetzung der Bestandteile und ggf. die Art und Dichte der Bewehrung. Unser Team besteht aus eingespielten Fachkräften, die den gesamten Prozess von der Planung bis zur Fertigstellung und Abnahme beherrschen.

Damit kann die Fertigstellung Ihrer Produktions- oder Lagerhalle, Ihre Zwischendecke oder Ihres Anbaus so stabil, langlebig und optisch ansprechend erfolgen, wie Sie es von uns erwarten dürfen. Als Handwerksbetrieb bieten wir alle Leistungen aus einer Hand und damit ein Preis-Leistungsverhältnis, das der Güte des Materials und der Arbeit entspricht.

Sprechen Sie uns an, damit wir frühzeitig in Ihre Planung einbezogen werden. Zusammen mit langjährigen Partnern aus der Betonherstellung leisten wir für Sie einen Betoneinbau in nahezu jeder Größe, aber immer in hervorragender Qualität. Ihre Investition wird sich auszahlen.

Betoneinbau von WM-Bodentechnik –
professionell, zuverlässig, preiswert

Wie wird Beton verarbeitet?

Beton setzt sich aus diversen Komponenten zusammen. Die richtige Mischung und Zusammensetzung dieser Komponenten sind entscheidend für seine typischen Eigenschaften. Die extrem hohe Druckfestigkeit kann dabei durch Stahlbewehrung ergänzt werden, die dem Material zusätzlich eine hohe Zugfestigkeit verleiht.

Beton zeigt eine hervorragende Beständigkeit gegen Chemikalien, Korrosion, extreme Temperaturen, Feuchtigkeit, Feuer und Abnutzung. Unsere Fachkenntnisse und die langjährige Erfahrung gewährleisten die Qualität seiner Verarbeitung. Diese Verarbeitung spielt eine entscheidende Rolle für die Langlebigkeit der Konstruktion. Direkt nach der Anlieferung unterziehen wir die Masse einer Prüfung auf Konsistenz. Der Prozess des Betoneinbaus beginnt direkt danach. Eine schnelle Verdichtung ist nötig, um mögliche Lufteinschlüsse zu verhindern.

Dabei kommt es darauf an, eventuelle Unregelmäßigkeiten in der Mischung auszuschließen, die zu einer teilweisen Entmischung führen können. So kann das Absetzen von Körnern aus den Zuschlagstoffen oder die Bildung einer wässrigen Schicht an der Oberfläche die Festigkeit und Beständigkeit des Betons beeinträchtigen. Dabei setzen wir diverse Verdichtungsmethoden ein. Dazu gehören je nach Konsistenz des Betons u.a. Rütteln, Schleudern, Stampfen und Walzen. Damit wird ein dichtes Gefüge mit minimaler Porenbildung erzeugt. 

Wir setzen auf der Baustelle moderne Innenrüttler und diverse Handwerkzeuge ein. Die optimale Betontemperatur beim Einbau sollte zwischen +5 °C und +30 °C liegen. Nach der Fertigstellung dauert es etwa 10 Tage, bis eine leichte Belastung erfolgen kann. Nach ca. 28 Tagen spätestens ist der Abbindeprozess abgeschlossen.

Planung, Einbau und Glätten aus einer Hand!

In der Betonverarbeitung spielen neben den Walzen und Schiebern die Innenrüttler eine zentrale Rolle auf Baustellen und in Innenräumen. Sie dienen der Verdichtung des Betons und verhindern auch das Entmischen der Komponenten. Ein solches Entmischen führt dazu, dass sich schwere Bestandteile nach unten absetzen und leichte Elemente sowie Wasser an der Oberfläche sammeln, ein Vorgang, der als Bluten bekannt ist. Dies beeinträchtigt die Festigkeit und Haltbarkeit des Betons und erschwert das Glätten der Oberfläche.

Um diese Herausforderungen zu meistern, setzen wir auf eine sorgfältige Auswahl und Vorbereitung der Betonmischung. Dabei passen wir diese Vorbereitung an die spezifischen Anforderungen und die jeweiligen Umgebungsbedingungen des Projekts an. Nach der Verdichtung durch Rütteln verwenden wir moderne Technologien wie Laser-Guided Screeds, die eine präzise Nivellierung der Betonoberfläche ermöglichen.

Mit speziellen Beschichtungen können wir die Oberfläche des Betons schützen und passen die optischen Eigenschaften an die Vorstellung der Auftraggeber an.

Der Prozess des Betoneinbaus und dessen spezifische Phasen hängen oft vom Verwendungszweck des Betons und den entsprechenden Normen und Vorschriften ab. Die Zusammensetzung und die erforderliche Konsistenz des Betons können sich stark unterscheiden. Die Nachbehandlung, insbesondere das professionelle Glätten des Betons mittels Abscheiben und Flügelglättern, erfordert umfangreiche Fachkenntnisse und die Expertise von erfahrenen Fachleuten. Immer jedoch bleibt der Beton bis zur endgültigen Aushärtung ein empfindliches Material, dessen Qualität maßgeblich von der fachgerechten Verarbeitung abhängt. Die umfassende Erfahrung unseres Teams gewährleistet dabei nicht nur eine effiziente und kosteneffektive Durchführung, sondern auch ein hochwertiges Endprodukt, das die Kundenzufriedenheit sicherstellt.